Blum übernimmt Führung der FDP Darmstadt

Blum übernimmt Führung der FDP Darmstadt

Die FDP Darmstadt hat auf ihrer Mitgliederversammlung am gestrigen Freitag eine neue Führungsmannschaft bestimmt. An die Spitze der Partei wählten die Mitglieder Leif Blum. Er folgt auf Andreas May, der nach zwei Jahren im Amt aus beruflichen Gründen kurzfristig nicht mehr zur Verfügung stand. "Mein Unternehmen erfordert derzeit meine ganze Aufmerksamkeit. Es wäre nicht länger möglich gewesen, ein Unternehmen zu leiten und den Kreisverband zu führen", begründete May seinen Schritt.

Blum, für den bei einer Gegenstimme 27 Mitglieder votierten, hat die FDP bereits von 2005 bis 2016 geführt. Zudem war er viele Jahre Stadtverordneter und Fraktions-vorsitzender. "Die Partei steht in den kommenden beiden Jahren vor großen Aufgaben. Wir wollen eine erfolgreiche Landtags- und Europawahl bestreiten. Wir müssen unsere inneren Strukturen unseres Verbandes überprüfen und mit Blick auf die Kommunalwahl 2021 unser kommunalpolitisches Profil schärfen. Die FDP hat den Anspruch eine moderne und zukunftsorientierte Oppositionspolitik zu machen. Wir wollen die Regierung mit eigenen Ideen treiben.", so Blum. Dieser Aufgabe wolle er sich gerne mit ganzer Kraft widmen, begründet Blum seine Kandidatur.